Top
kadermanager_870

Für alle Sportarten: Der Kadermanager

Wer kennt das nicht, es ist Training und nur wenige Spieler kommen. Dabei kann es dafür viele Gründe geben, besonders häufig sind es aber die Unklarheiten in den Trainingszeiten. Die Website „Kadermanager.de“ kann solche Missgeschicke in der Zukunft vielleicht unterbinden.

Das Portal bietet nämlich eine Organisationsplattform für Sportmannschaften. Dort werden nicht nur Termine für die kommenden Trainingseinheiten und Spiele bekanntgegeben, sondern auch alle anderen relevanten Informationen gespeichert. So bietet sich die Option, den Kader visuell und fast schon in Bundesligamanier mit kleinen Bildchen der jeweiligen Spieler anzulegen.

Imagefilme für Rostock und Mecklenburg-Vorpommern

Durch diese Darstellung der Mannschaft, aber auch die Präsentation der einzelnen Protagonisten bieten sich viele Vorteile. Der besondere Clou: Durch eine einfach strukturierte An- und Abmeldungsfunktion können die Spieler ihre Teilnahme oder Nichtteilnahme am kommenden Training für jeden Teamkollegen sichtbar machen. So kann bei vielen Abmeldungen eventuell sogar ein Ersatztermin, natürlich über Kadermanager, gefunden werden. Der Frust über Trainingseinheiten in kleinen Grüppchen kann also dank des ambitionierten Projekts bald Geschichte sin.

Das Besondere an Kadermanager.de ist aber nicht nur die Variantenvielfalt der Nutzung, sondern auch die Möglichkeit über den Fußball hinweg sich im Sport zu organisieren. Während die meisten Sport-Tools auf dem Fußball zugeschnitten sind, kann bei Kadermanager auch der hiesige Handballverein, oder gar eine vereinsunabhängig zusammengestellte Laufgruppe sich organisieren und gemeinsame Termine zur sportlichen Ertüchtigung finden.

Auch deshalb wird das Portal von mittlerweile 170.000 Menschen zur besseren Strukturierung der sportlichen Aktivitäten genutzt. Wohl auch, weil das Unternehmen seine wesentlichen Dienste immer noch kostenfrei gestaltet. Wer sich allerdings weiter professionalisieren möchte, der ist mit den Bezahlvarianten bestens bedient. So kann das System, je nach erworbenem Paket, systemgesteuerte SMS-Nachrichten an Spieler versenden, sofern eine plötzliche Terminänderung ansteht, die eine schnelle Reaktion der Beteiligten erfordert.

Wer Spaß am Fußball hat, vor allem aber auch am Rundherum interessiert ist, der sollte zwingend zu einer der beiden Bezahlvarianten greifen, denn gerade in puncto Speicherplatz sind die Bezahlfunktionen ihren günstigen Preis absolut wert. Das gilt insbesondere für Vereine, die sich multimedial bereits breit aufgestellt haben, oder es zumindest in naher Zukunft planen.

Für acht Euro pro Monat, sprich 96 Euro im Jahr, ist der erworbene Speicherplatz absolute ausreichend.

Die Reaktionen der User bestätigen den guten Eindruck des Systems: So fasst ein Trainer die Vorteile des preiswerten Internet-Tools umfassend zusammen: „Mit einem Blick sehe ich gleich wer zum Training kommt und wer nicht. Die Trainer, Spieler, Eltern und andere Teammanager benutzen das System fast täglich.

Für alle interessierten: Einfach www.kadermanager.de besuchen und sein Klub mit wenigen Mausklicks registrieren. Eine Installation ist glücklicherweise nicht erforderlich.

Mehr Storys zu: Fußball news
Benny Semmler

Papa, Blogger, Mitgründer FRISCHER FILM, Seniorenspieler USC Paloma, Mitglied UnterstützerClub des FC St. Pauli, Towers-Fan und Gotnexxt.de-Follower.