Top

KIEZHELDEN fördert Klinik-Clowns Hamburg

KIEZHELDEN, die soziale Seite des FC St. Pauli, unterstützt den Verein Klinik-Clowns-Hamburg e.V. bei der Durchführung Ihrer Arbeit in Hamburger Kliniken.

 

Foto: Klinik Clowns e.V.

frischer film_leistungen

Den Verein Klinik-Clowns-Hamburg e.V. gibt es bereits seit 2002. Seitdem besuchen mittlerweile zwölf Clowns Woche für Woche verschiedene Hamburger Kinderkrankenhäuser, Seniorenheime, Kinderhospize und mittlerweile auch normale Kliniken.

Die Idee des therapeutischen Lachens stammt aus den USA, wo der Psychiater William F. Fry in Stanfort die positive Wirkung des Lachens auf körperliche Vorgänge erforschte.

Lachen hilft! Es stärkt das Immunsystem, setzt glückbringende Endorphine im Körper frei und hilft, Schmerzen zu bewältigen. Nur fünfzehn Minuten Lachen am Tag kann die Schmerzempfindlichkeit deutlich verringern. Außerdem hemmt regelmäßiges Lachen die Ausschüttung des Stresshormons Kortisol und hilft zudem gegen Depressionen.

Für den Erhalt und Ausbau der Clowns-Besuche benötigt der Verein dringend Spendengelder.

Kathrin Schnelle, erste Vorsitzende des Vereins Klinik-Clowns Hamburg, sagt dazu: „Stellen Sie sich das mal vor, inmitten der Sterilität eines Krankenhauses, an einem Ort wo Angst, Schmerzen und Hoffnungslosigkeit herrschen, steht plötzlich ein Clown, der nach dem Kind im ‚kranken Körper‘ schauen will. Darum engagiere ich mich bei den Hamburger Klinik-Clowns.“

Gespendet werden kann ab sofort unter KIEZHELDEN.com. Für die bisherigen 35 Projekte, die KIEZHELDEN auf den Weg gebracht hat, wurden bereits über 60.000 Euro gesammelt. Durch das Engagement des Ermöglichers Relentless ist dabei sichergestellt, dass 100 Prozent der Spenden bei den Projekten ankommen.

Mehr Storys zu: news
Benny Semmler

Papa, Blogger, Mitgründer FRISCHER FILM, Seniorenspieler USC Paloma, Mitglied UnterstützerClub des FC St. Pauli, Towers-Fan und Gotnexxt.de-Follower.